CCE Group baut weiteren Solarpark mit 86 MWp in Chile -

Das Jahr 2020 begann für die CCE Group/Chile mit einem weiteren Top-Abschluss.

Garsten / Österreich, 24. März 2020 – Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit hat die CCE Group den Bau einer Photovoltaik-Anlage in Chile in Auftrag gegeben. Die 86 MWp Anlage mit dem Projektnamen „Sol de Atacama“ wird auf einer Fläche von 162 Hektar zukünftig eine Jahresleistung von circa 232.000 MWh produzieren. Standort ist die Atacama-Wüste, nahe der Stadt Diego de Almagro. Mit der weltweit höchsten Sonneneinstrahlung und dem daraus resultierend weltweit höchsten PV-Ertrag ist Chile für die CCE Group ein strategisch wichtiges Land, bietet es doch optimale Bedingungen, um einen großen Beitrag zur weltweiten Energiewende zu leisten.

Mit dem CCE Group Solarpark-Projekt „Sol de Atacama“ ist ein weiterer Meilenstein im Hinblick auf den wachsenden Anteil an PV-Energiegewinnung in Chile gelegt worden. „Wir sind sehr stolz darauf, innerhalb kürzester Zeit nun noch ein weiteres PV-Projekt in Chile an den Start zu bringen“, sagen Martin Dürnberger und Martin Reitzig - beide Hauptgesellschafter der Clean Capital Energy (CCE) Group. „Nachdem am 22. Januar der EPC-Vertrag unterzeichnet wurde, wird der Bau von „Sol de Atacama“ noch im März 2020 beginnen und voraussichtlich zum Ende des Jahres 2021 abgeschlossen sein“, fügen Dürnberger und Reitzig weiter hinzu.

Die 162 Hektar Freiflächenanlage wird aus insgesamt 196.000 Glas-Glas Modulen mit einachsiger Nachführung bestehen. Um die Sonneneinstrahlung so effizient wie möglich zu nutzen, ist der Einsatz von bifazialen Modulen geplant. Auf Basis der Simulationen wird „Sol de Atacama“ mit einer installierten Leistung von 86 MWp einen Jahresertrag von 232.000 MWh erzeugen.

Die Investition in Höhe von über 60 Millionen Euro beschreibt den nächsten erfolgreichen Schritt in der Unternehmensentwicklung der CCE Group. Denn erst im November 2019 wurde der Spatenstich des Freiflächenprojekts „La Huella“ gefeiert, welches die CCE Group derzeit rund 500 Kilometer südlich von „Sol de Atacama“ realisiert. Beide Anlagen werden zusammen mit einem weiteren Investor – einer deutschen Pensionskasse – verwirklicht.

ÜBER DIE CCE GROUP

Die CCE Group wurde 2010 in Österreich gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen und von privaten und gewerblichen PV-Dachanlagen. Mit seinem lösungsorientierten Ansatz, der die langjährige Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette widerspiegelt, will das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die weltweite Energiewende leisten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garsten (Österreich) und ist mit Niederlassungen in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Chile vertreten. Weltweit hat die CCE Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von mehr als zwei Gigawatt in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung. Über 100 Menschen tragen täglich dazu bei, diese Projekte Realität werden zu lassen.