CCE-Clean Capital Energy und Volksbank Niederösterreich AG beschließen Photovoltaik Projektfinanzierung -

Nach kurzen Vertragsverhandlungen herrschte schnell Einigkeit: Zwischen der CCE Group aus Garsten und der Volksbank Niederösterreich AG wurde die Finanzierung für ein Photovoltaik Portfolio von über 10 Megawatt abgeschlossen. Damit werden jährlich 10 Millionen kWh erzeugt, was dem Jahresstrombedarf von 3.000 Haushalten entspricht. Das Portfolio beinhaltet unter anderem die PV-Anlage, die derzeit auf den Dächern der AMAG in Ranshofen entsteht und die vollständig im Besitz der CCE bleibt. CCE ist spezialisiert auf große PV-Freiflächensysteme sowie private und gewerbliche PV-Dachanlagen.

CCE – für redaktionelle Zwecke honorarfrei

Garsten, 08. Juni 2021. – Die CCE Group und die Volksbank Niederösterreich starten in eine gemeinsame Zukunft. Sie beschließen die Projektfinanzierung für ein Portfolio, das aus bestehenden und neuen PV-Anlagen besteht. Das umfangreichste Projekt in diesem Portfolio ist eine der größten PV-Dachanlagen Österreichs, dessen Finanzierung der internationale Photovoltaikspezialist nun mit der Volksbank Niederösterreich AG abschließen konnte. 

Ende April begannen die Bauarbeiten auf den Dächern des Aluminium Herstellers 
AMAG. Nach einer Bauzeit von rund vier Monaten wird die Anlage an das Stromnetz der AMAG angeschlossen, wobei die Anlage vollständig im Besitz der CCE Group bleibt. Auf einer Fläche von 55.000 m2 werden zukünftig pro Jahr rund 6,7 GWh Strom erzeugt, was einen Verbrauch von ungefähr 1.700 Haushalten entspricht. Weitere große Projekte des Portfolios sind eine Aufdachanlage für die Umdasch Gruppe in Amstetten, sowie mehrere Anlagen auf den Dächern der größten Molkerei Österreichs, der Berglandmilch. 


Erzeugter Strom wird für Eigenbedarf genutzt

Der größte Teil des produzierten Stroms wird von den Betrieben für den Eigenverbrauch genutzt. Die Anlagen sind im Besitz der CCE Group und werden auch von ihr betrieben. Mit den Abnehmern wurden langfristige Verträge zur wirtschaftlichen Nutzung der Anlagen abgeschlossen. „Besonders die PV-Dachanlage auf den Dächern der AMAG ist in mehrfacher Hinsicht zukunftsweisend. Der Markt für großvolumige gewerbliche beziehungsweise industrielle PV-Dachanlagen steckt noch in den Kinderschuhen. Deshalb stellt das Projekt einen Meilenstein für die gesamte österreichische PV-Branche dar und beweist, dass auf Industriedächern in Österreich Solaranlagen realisierbar sind. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Sektor in Österreich eine enorme Bedeutung für die Energiewende hat“, so Martin Dürnberger, der Geschäftsführer der CCE Group.


Zuversichtlicher Blick in die Zukunft

Die Volksbanken Gruppe möchte auch zukünftig weitere Projekte in diesem Bereich begleiten und einen Beitrag zur Energiewende leisten. „Daher ist es sehr positiv für uns, gleich zu Beginn so ein Leuchtturmprojekt wie jenes der AMAG mit einem der anerkanntesten Photovoltaik-Unternehmungen Österreichs zu realisieren,“ erzählt Prokurist Wolfgang Catel, der als Firmenkundenbetreuer der Volksbank Niederösterreich AG für die Finanzierung des Projektes verantwortlich war.
 

ÜBER DIE CCE GROUP

Die CCE Group GmbH wurde 2010 in Österreich gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von privaten und gewerblichen PV-Dachanlagen. Mit seinem lösungsorientierten Ansatz, der die langjährige Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette widerspiegelt, will das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die weltweite Energiewende leisten. Die CCE Group hat ihren Hauptsitz in Garsten (Österreich) und ist mit Niederlassungen in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Chile vertreten. Weltweit setzt CCE Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von mehr als einem Gigawatt in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung um. Rund 100 Mitarbeiter tragen täglich dazu bei, diese Projekte Realität werden zu lassen.